Samstag | 07. Juni 2014 bis Sonntag | 28. September 2014

InterTanzional - ein Fest der Sinne

Tanz: die älteste und intuitivste aller Kunstformen, Sprache der Körper, Sprache der Seele- wortlose Sprache der Welt… sinnliche Kulturtechnik. Nur die Einheit von Körper und Seele vermag Tanz- Dualität wird überwunden- Momente von Schönheit und Wahrheit erschaffen. InterTanzional präsentiert den Tanz als Spiegel der heutigen Zeit: integrativ, soziokulturell, pädagogisch, experimentell, popkulturell. InterTanzional bringt Künstler aus dem Dreiländereck Deutschland, Luxemburg, Frankreich zusammen und verbindet darüber hinaus Menschen über alle inneren und äußeren Begrenzungen hinweg in dem was wir alles sind: uns gegenseitig berührend und wunderschön! InterTanzional öffnet tänzerisch, räumlich und geistig neue Räume und feiert dabei langjährige Kooperationen. Mit zwei Workshopreihen (s. Teil Workshops) möchten wir alle – egal ob Groß oder Klein - in das Fest der Sinne einbinden. Hannah Ma, Monika Wender

InterTanzional: 

La danse se comprend sans paroles, c'est l'art le plus sensuel. Elle est l'expression même de l'esthétique et de la pureté.

InterTanzional présente la danse comme un reflet de notre temps: socio-culturelle, pédagogique, expérimentale, pop-culturelle. InterTanzional rassemble des artistes venant d'Allemagne, du Luxembourg et de France autour de l'esprit de Tufa Tanz, une association qui, depuis 25 ans, propose des projets très divers s'adressant à tous. Hannah Ma, Monika Wender

 

Wir danken unseren Förderern und Sponsoren:

Kultursommer Rheinland- Pfalz, Tufa, Sparkasse Trier, Stadt Trier, Le Gouvernement du Grand- Duché de Luxembourg

 

SWT, Fonds Culturel National Luxemburg, Lotto Stiftung Rheinland Pfalz, Nikolaus Koch Stiftung, Kulturstiftung Trier, Weinhexe, Knospe Naturkost,

Fondation Independance       

 

und unseren Kooperationspartnern:

Trois C-L- Centre de Création Choregraphique Luxemburgeois, Vedanza, Dance Development, Corps in Situ, Stadt Metz

 

und: Mierscher Kulturhaus, Kulturhaus Niederranven, Sacem, Alexander Fischbach- Syndikat Visuell, David Schmitz- Photographie

 

Für alle folgenden Veranstaltungen gilt:

Tickets bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und bei www.ticket-regional.de.

Infos und Anfragen unter www.tufatanz.com, Anfragen unter info@tufatanz.com

 

Veranstalter: Tufa Tanz e.V. in Kooperation mit dem TUFA e.V.

Sonntag | 15. Juni 2014 | 16:00 Uhr

 

JUNGALA - für Kinder ab 4 Jahren

ein Stück von Rajivan Ayyappan-

Gastspiel von Vedanza mit E. Iacopini, Luxemburg

im Rahmen des Festivals InterTanzional - ein Fest der Sinne

Ein uralter Baum verbrachte sein ganzes Leben in einem tiefen Wald. Nun findet er sich allein in der Mitte einer Wüste – oder … nicht ganz allein! Eine zauberhafte Vollmondnacht bringt einen musizierenden Zigeuner vorbei.

JUNGALA erzählt uns von einigen Ereignissen, die während ihrer Begegnung passieren. Wir erleben 40 Minuten choreographische Performance mit Live-Musik, Projektionen und Tanz – eine fröhlich-sinnliche Einführung in modernes Theater, eine einmalige Erfahrung für junges Publikum.

"An der Kreuzung von zeitgenössischem Tanz, Musik und Multimedia ist JUNGALA eine wundervolle und poetische Geschichte, die Jung und Alt bezaubert ... Fantastisch!" (Le Jeudi, 23. Mai 2013)

 

Impressionen/ Photos: hier klicken

 

JUNGALA: Spectacle pour enfants à partir de 4 ans

Minutes de chorégraphie, musique  en directe, projections et danse.Un vieil arbre passait toute sa vie dans une forêt profonde, or maintenant il se trouve seul au milieu du désert. Non... il n'est pas tout seul : une merveilleuse nuit de pleine lune lui amène un musicien voyageur. JUNGALA nous raconte les fabuleux événements qui se passent pendant cette rencontre.

Großer Saal, TUFA Tanz e.V. in Kooperation mit dem TUFA e.V.

 

 

Dauer/Durée: 40 min.

Für Kinder von 4- 8 Jahren/Pour enfants entre 4 et 8 ans

Ohne Worte/Sans paroles

Regie, Konzept/Direction, concept: Rajivan Ayyappan Choreographie/Chorégraphie: Emanuela Iacopini Klangkreation/Création sonore: Sascha Ley, Rajivan Ayyappan Interpretation/ Interpretation: Jeanna Serikbayeva Larosche, Julie Barthélémy, Sascha Ley, Rajivan Ayyappan Vidéo: Matsuo Kunihiko Lichtdesign/Création lumière: Nico Tremblay Kostümdesign/Création costumes: Carmen Di Pinto Produktionskoordination/Coordinateur de production: Guillaume Arnal Chargé de diffusion: Botagoz Serikbaeva

Production: VEDANZA Co-production : Mierscher Kulturhaus, Trois C-L Partenaires : Kulturhaus Niederanven, Sacem, Fonds culturel national

 

Tufa Tanz e. V.

in der Tufa Trier

Wechselstrasse 4-6

54290 Trier

 

Erste Vorsitzende: Dr. Monika Wender,

Zweite Vorsitzende: Reveriano Camil

Schatzmeisterin: Felizia Roth

Schriftführerin: Hannah Ma

Beisitzer: Paulo Calderón

 

  

 

Mail: info@tufatanz.com

 

Tel.: +49-651-7182412


Kontakt: